Home Termine Portrait Archiv Links Kontakt
 
  Ikonen

sind ein untrennbarer Bestandteil des orthodoxen Gottesdienstes und mit ihrer Ausstrahlungskraft und Schönheit ziehen sie auch viele nichtorthodoxe Betrachter in ihren Bann. Ikonen sind für die orthodoxe Kirche keine Abbildungen weltlicher Natur, sondern "Fenster zur himmlischen Wirklichkeit". Mit der Betrachtung einer Ikone erfährt man die Gegenwart Gottes - ebenso wie im Gottesdienst, sie ist Offenbarung ebenso wie das Wort der Bibel. Auch Mitglieder des Sergius-Chores bewegen sich innerhalb dieser Tradition und stellen in Handarbeit angefertigte Reproduktionen byzantinischer Ikonen von Märtyrern, Heiligen und Szenen aus der Bibel des alten sowie des neuen Testaments her. Chormitglied Otto Göller beschäftigt sich schon seit einigen Jahren mit der Ikonenmalerei und verwendet für seine Ikonen ausschließlich traditionelle Malmittel - die sogenannte Eitempera. Nachfolgend eine kleine Zusammenstellung seiner selbst geschaffenen Ikonen:




  


ARCHIV: 



Presseberichte


Rückblick Termine


Memoriam


Live-Mitschnitte


Ikonen